Partnerschaftsverein Volovec-Bad Endorf
Partnerschaftsverein Volovec-Bad Endorf

Aktuelles

1. Hilfstransport ab dem 10.3.2022

Schon kurz nach dem Angriff auf die Ukraine am Morgen des 24.2.2022 erreichte uns aus unserer Partnergemeinde Volovec in Transkarpatien ein Hilferuf nach Unterstützung. Aufgrund der bereits zahlreich dort eingetroffenen  Binnenflüchtlinge aus der Ukraine entstand dort umgehend ein Versorgungsproblem.
Nach unserer daraufhin gestarteten Sammelaktion im Zeitraum vom 27.2. bis zum 5.3., bei der Lebensmittel, Medikamente, Verbandsmaterial, Hygieneartikel, Decken, Schlafsäcke, Isomatten etc. von zahllosen Spendern in Bad Endorf, Eiselfing und weiteren Gemeinden angeliefert wurden, startete am Donnerstag, den 10.3.2022 ein Hilfstransport, bestehend aus 6 Fahrzeugen und 12 Fahrern mit insgesamt ca. 25 Tonnen Hilfsgütern Richtung unserer Freunde in der Ukraine.
Nach einer strapaziösen Anreise über Österreich, Ungarn und die Slowakei konnte dann zunächst in der Provinzhauptstadt Uzhgorod am Freitagnachmittag planmäßig ein kleiner Teil der Hilfsgüter zur Weiterverteilung entladen werden. Anschließend ging die Fahrt unmittelbar weiter zum endgültigen Ziel der Reise nach Volovec. Dort wurde mit Hilfe von ca. 50 Helfern vor Ort der verbliebene Großteil der Hilfsgüter abgeladen und in der Turnhalle der örtlichen Schule eingelagert. Nach einer weiteren kurzen Nacht startete die Gruppe am Samstag zurück nach Deutschland, wo die letzten Fahrzeuge dann am Sonntagmorgen eintrafen.
Danke an alle, die in irgendeiner Weise zum Erfolg dieser ersten Hilfslieferung des Partnervereins beigetragen haben! Wir bleiben am Ball!

v.l.n.r: Stanislav Schur, Heinz Kotiers, Nina Jung, Jonas Jung, Conny Graf, Rosi Ammelburger, Tobias Kienzl, Markus Heiss, Manfred Hirtler, Fred Ritter

2. Hilfstransport nach Volovec vom 1.4. bis 3.4.2022

Am Freitag 1.4. startete unser 2. Hilfstransport gegen 4 Uhr morgens mit drei Fahrzeugen in die Partnerregion Volovec. An Bord der LKWs befanden sich diesmal ca. 20 Tonnen Hilfsgüter, insbesondere Lebensmittel, 5 Notstromaggregate, medizinscher Bedarf, Hygieneartikel, Unterwäsche, Decken, Schlafsäcke und vieles mehr was vor Ort in der Ukraine dringend benötigt wird.

Nach relativ zügiger Anfahrt traf der Konvoi am frühen Samstagmorgen in Volovec ein und wurde dort mit Hilfe von zahlreichen Helfern am Vormittag in der Turnhalle der Volovecer Schule entladen. Bürgermeister  Mykhailo Popelych dankte den Helfern für ihr Engagement und die übergebenen Hilfsgüter.

Anschließend brach die Gruppe Richtung Heimat auf. Nach einem nochmaligen Stopp in der Slowakei ging am Sonntagmorgen die Fahrt Richtung Bayern weiter. Aufgrund einer LKW-Panne bei Neukirchen/A8 verzögerte sich die Ankunft bis in die frühen Morgenstunden des Montags.

Team 2. Transport mit Manfred Sokop, Tobias Kienzl, Manfred Jäger, Markus Heiss, Fred Ritter

Benefizkonzert für die Ukraine in Marias Kino in Bad Endorf

Der 24. Februar 2022 ist ein Bruch in unserer Geschichte. Es herrscht Krieg in Europa.

Marias Kino möchte seine Solidarität mit der Ukraine durch ein Benefizkonzert für den Partnerschaftsverein Volovec-Bad Endorf zum Ausdruck bringen.

Kunst und Kultur sind essentiell für die Völkerverständigung, für eine funktionierende Demokratie und für den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, mit Kupfadache, Christoph Theussl und Micha Kern einige namhafte Künstler*innen aus der Region für unseren Benefizabend zu begeistern.

Der Erlös der Veranstaltung geht zu 100% an den Partnerschaftsverein Volovec-Bad Endorf, der seit vielen Jahrzehnten eine enge Partnerschaft mit unserer ukrainischen Partnergemeinde Volovec pflegt, und der bereits kurz nach Kriegsbeginn einen Hilfstransport bestehend aus 6 Fahrzeugen und 12 Fahrern mit insgesamt ca. 25 Tonnen Hilfsgütern Richtung der Ukraine/Volovec auf den Weg bringen konnte.

Mehr Hilfe ist aber dringend erforderlich und wir würden uns freuen euch am 09. April um 20:00 Uhr in einem hoffentlich vollen Kino begrüßen zu dürfen!

 

Hilfsaktion für die Ukraine und unsere Partnerregion in Kriegszeiten

 

Im Zuge der schlimmer werdenden Versorgungslage in der Ukraine und in unserer Partnerregion Volovec hat sich der Partnerschaftsverein zu einer Hilfsaktion und Sammlung von Spenden entschlossen.

In der Woche vom 28.2. bis zum 5.3.2022 wurden nach Aufrufen in den sozialen Medien und im Radio Medikamente, Verbandsmaterial, Hygieneartikel, Schlafsäcke, Isomatten, Wolldecken, Lebensmittel etc. etc. durch zahllose Unterstützer gespendet, von uns sortiert, palettiert und dann teilweise an die Partnergruppe in München zum unmittelbaren Weitertransport in die Ukraine übergeben.

 

Herzlichen Dank an alle, die sich als Helfer, Unterstützer, Spender, Organisator oder in irgendeiner Art und Weise beteiligt haben, insbesondere die Fa. Heiss und die Freiwillige Feuerwehr Bad Endorf, ohne deren tatkräftige Mithilfe diese Aktion nicht möglich gewesen wäre. Dank auch an die Gemeinden Eiselfing und Prutting für ihre Mithilfe und Zuarbeit!

 

Ab dem 10.3. ist ein eigener Hilfstransport unmittelbar in unsere Partnerregion geplant.

 

 

 

Bad Endorfer Partnerregion Volovets im Umbruch

Manfred Jäger besucht Volovets

Gebietsreformen, die bei uns schon viele Jahre zurückliegen, stellen unsere Partnerregion in der Ukraine vor große Herausforderungen. Die Aufspaltung des Rajon Volovets in drei Großgemeinden hat zur Folge, dass sich die offizielle Partnerschaft mit dem Rajon künftig auf die Ortschaft Volovets beschränken wird. Die beiden Bürgermeister Alois Loferer (Bad Endorf) und Michaylo Popelych (Volovets) haben nach Beratung und Abstimmung in den Räten einen neuen Partnerschaftsvertrag beschlossen.

Die offizielle Feier dieser neu gebildeten Partnerschaft soll bald nach Beendigung der Corona-Pandemie erfolgen.

Neue Hilfsprojekte, vorbereitet von den beiden Partnerschaftsbeauftragten Markus Heiss und Nelina Zhogno, sind in Planung und können  aufgrund der Coronabeschränkungen derzeit nicht weiter bearbeitet werden.

So war der kürzlich erfolgte Besuch des Ehrenvorstands des Ukrainevereins, Manfred Jäger, in der Partnerregion ein wichtiges Signal dafür, dass die Partnerschaft auch in schwierigen Zeiten weiter besteht. Es konnten Spenden, die noch aus dem Benefizlauf nach Vomp zur Verfügung standen, für dringende Beschaffungen von Kindergärten und Schulen übergeben werden.

Durch ein staatliches Programm hatten die Schulen der Partnerregion bereits neue Toilettenanlagen erhalten, deren Ausstattung durch die Hilfe aus Bad Endorf ergänzt werden konnte. Auch die Endorfer Partnerschaftsschule in Verb‘jazh wurde dabei berücksichtigt. Hier konnten bereitgestellte Spendengelder der Bad Endorfer Mittelschule der Vervollständigung der Anlagen und dem Kauf von dringend benötigten Schulmaterialien eingesetzt werden.

Gut eingeführt und bestens bewährt haben sich die sogenannten „Kuhpatenschaften“. Aus einer zweckgebundenen Spende konnte wieder eine Kalbin an eine sozialschwache Familie vermittelt werden, die diese mit großer Freude entgegen nahm.

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass aufgrund des Krieges im Osten der Ukraine, der hohen Arbeitslosigkeit und nicht zuletzt der Corona-Pandemie die Situation der meisten Menschen stark belastet ist. So sind die Preise für die Grundnahrungsmittel enorm gestiegen und teilweise unerschwinglich. Der Besuch von Manfred Jäger, der seit 1992 die Sorgen und Nöte in Transkarpatien gut kennt, war nur ein kleiner Beitrag und dennoch ein Lichtblick in dieser schweren Situation.

 

 

Kontakt

Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular.

Будь ласка, використовуйте нашу контактну форму

Folgt uns auf

Helfen Sie über die Website www.palettenpaten.de

Sie spenden

Sie spenden den von Ihnen gewünschten Betrag.

 

Wir kaufen

Wir kaufen die aktuell benötigten Produkte in Großmengen beim Handel und bekommen dadurch rabattierte Preise.

 

Wir fahren in die Ukraine

Wir fahren über die Grenze und versorgen unsere Partner direkt vor Ort in der Ukraine.

 

Download

Beitrittserklärung
6 - Beitrittserklärung SEPA.pdf
PDF-Dokument [294.9 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Partnerschaftsverein Volovec-Bad Endorf